BIRNBAUM & PARTNER
RECHTSANWÄLTE

eine der führenden Kanzleien für
Bildungsrecht
Hochschulrecht
Prüfungsrecht
Schulrecht
Studienplatzklage

Sie befinden sich: »Rechtsgebiete»Studienplatzklage

Schrift: vergrößern

Studienplatzklage

Wer sich um einen Studienplatz bewirbt, merkt recht schnell, dass in den meisten Fächern ein hervorragendes Abitur für einen zeitnahen Studienstart zwingende Voraussetzung ist. Mit der Studienplatzklage kann diese Zulassungshürde umgangen werden. Somit können Sie Ihr Wunschstudium ohne lange Wartezeiten beginnen! Denn gemäß Art. 12 Abs. 1 GG (Grundgesetz) haben alle Deutschen das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen. Und die freie Wahl der Ausbildungsstätte umfasst eben auch die freie Wahl eines bestimmten Hochschulstudiums. Hieraus folgt, dass die von den Hochschulen zur Verfügung gestellten Kapazitäten vor Gericht überprüft werden können. Jeder abgelehnte Bewerber kann also im Wege einer Studienplatzklage gerichtlich überprüfen lassen, ob an der jeweiligen Universität nicht doch noch mehr Studienplätze anbieten kann, als sie tatsächlich zu haben vorgibt. Diese Studienplätze nennen wir „außerkapazitäre“ oder auch „verschwiegene“ Studienplätze. Im Zuge der Studienplatzklage geht es um folgende Bereiche:

  • Zulassung zum Universitätsstudium
  • Zulassung zu Examensstudiengängen
  • Zulassung zum Fachhochschulstudium
  • Zulassung zum Bachelorstudium
  • Zulassung zum Masterstudium
  • Zugangs-/Eignungsprüfungen
  • Zulassung zu Lehrveranstaltungen
  • Zulassung in höhere Fachsemester
  • Rückklage nach Deutschland bei Auslandsstudien
  • Höherstufung/Durchstufung bei Studienortwechsel (auch aus dem Ausland)
  • Studienortwechsel

Derartige Verfahren können schon ab einem Betrag von ca. 800 Euro brutto zum Erfolg führen. Eine geringe Investition, wenn man damit lange Wartezeiten aus der Welt schafft und den schnellen Berufseinstieg ermöglicht. Jeder unserer sechs Rechtsanwälte ist auf bestimmte Studiengänge spezialisiert, so dass wir Sie in allen Bereichen rund um den Studieneinstieg versiert vertreten werden.

Weitere Einzelheiten können Sie gerne unserer Homepage www.studienplatzklage.de entnehmen. Rechtsanwältin Frau Dr. Franzen ist zudem ausgewiesene Expertin im Bereich des Quereinstiegs in höhere Semester.

Nähere Informationen zu diesem Bereich finden Sie auf unserer Seite www.quereinstieg-medizin.de.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Rechtsanwältin Dr. Mascha Franzen
Rechtsanwältin Lea Comans
Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte
 

AKTUELLE ENTSCHEIDUNGEN
„Studienplatzklage”

im Moment leider keine Entscheidungen in diesem Rechtsgebiet.

Diese Seite als RSS-Feed abonnieren

Als RSS-Feed

Diese Seite auf Facebook teilen

Auf Facebook teilen

Auf Google+ teilen

Auf Twitter folgen

Auf twitter teilen