Plagiatsvorwürfe entkräften
Wissenschaftlichen Ruf schützen

Mehr erfahren

Berufswünsche verwirklichen 

Mit der Studienplatzklage zum Studienplatz

Mehr erfahren

Prüfungen erfolgreich anfechten

Erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen im Prüfungsrecht

Mehr erfahren

Schulplatz für Ihr Kind

Erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen im Schulrecht

Mehr erfahren

Wir helfen Ihnen dabei, zu Ihrem Recht zu kommen.

Als mittelständische, bundesweit tätige Kanzlei sind wir auf ausgewählte Bereiche des Öffentlichen Rechts spezialisiert. Besondere und ausgewiesene Kompetenz besitzen wir in allen Bereichen des Bildungsrechts sowie des Öffentlichen Dienstrechts, namentlich dem Schulrecht, dem Hochschulrecht, dem Hochschulzulassungsrecht (Studienplatzklagen), dem Prüfungsrecht und dem akademischen Berufsrecht einschließlich des ärztlichen Berufsrechts und des Beamtenrechts.

Rechtsanwälte der Kanzlei Birnbaum & Partner

Das sagen unsere Mandanten über Birnbaum & Partner

Machen Sie sich ein Bild davon, was wir leisten.
Feedback ist uns wichtig und über positive Rückmeldungen von zufriedenen Mandantinnen und Mandanten freuen wir uns sehr! Auf anwalt.de werden wir regelmäßig äußerst positiv bewertet und auch wenn diese Bewertungen nur einen kleinen Ausschnitt unserer Tätigkeit widerspiegeln, sind Sie doch Ausdruck der hohen Beratungszufriedenheit unserer Mandanten.

Vorträge & Seminare

Erhahren Sie hier mehr zu unseren aktuellen Veranstaltungen
08.07.2017 - RWTH Aachen
Referent: Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte
21.02.2018 - RWTH Aachen
Referent: Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte
23.02.2018 - Köln Hotel Mondial
Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Birnbaum
Alle Seminare

RAin Comans erwirkt im Wege eines Zuweisungsantrages einen Schulplatz am gewünschten Hildegard-von-Bingen-Gymnasium

07.02.2018 - Schulrecht

RAin Comans erwirkt die Gewährung von Jugendhilfe in Form einer stationären Eingliederungshilfe (Internatsunterbringung) gemäß § 35a SGB VIII

19.01.2018 - Schulrecht

Bundesverfassungsgericht erklärt Mediziner-NC für teilweise verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Urteil vom heutigen Tag (19.12.2017) das aktuelle Vergabeverfahren für Studienplätze im Studiengang Humanmedizin in Teilen für verfassungswidrig erklärt (Aktenzeichen: 1 BvL 3/14, 1 BvL 4/14). Damit steht die Verteilung von Medizinstudienplätzen vor einer Neuausrichtung.   Sachlicher Hintergrund: Studienplätze im Studiengang Humanmedizin werden in Deutschland nach einem länderübergreifend einheitlichen Verfahren vergeben. 20 % aller Plätze werden zentral nur an die jeweils besten eines Abiturjahrgangs verteilt (Abiturbestenquote), weitere 20 % der Studienplätze werden nach Wartezeit vergeben (Wartezeitquote). Die verbleibenden 60 % werden durch ein Auswahlverfahren der jeweiligen Universität vergeben (Auswahlverfahren der Hochschule, AdH-Quote), wobei der Abiturnote nach wie… Weiterlesen

RAin Comans erwirkt die Aufhebung des Bescheides über den sofortigen Schulausschluss gemäß § 53 Abs. 3 SchulG NRW

13.12.2017 - Schulrecht
Birnbaum & Partner Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen