BIRNBAUM & PARTNER
RECHTSANWÄLTE

eine der führenden Kanzleien für
Bildungsrecht
Hochschulrecht
Prüfungsrecht
Schulrecht
Studienplatzklage

Sie befinden sich: »Über uns»Häufige Fragen

Schrift: vergrößern

Häufig gestellte Fragen

Können Sie mir, bevor ich Ihnen ein Mandat erteile, sagen, ob meine Sache überhaupt Aussicht auf Erfolg hat?

Wie gehe ich vor, wenn ich von Ihnen nur kurz etwas zu den Erfolgsaussichten wissen will?

Kostet es schon Geld, wenn Sie mir nur eben kurz die Frage nach möglichen Erfolgsaussichten beantworten?

Und was kostet es, wenn ich Ihnen ein Mandat erteile?

Warum verlangen Sie mehr Geld als "Allgemeinanwälte"?

Zahlt meine Rechtsschutzversicherung?

Arbeiten Sie auch für Beratungshilfe/Prozesskostenhilfe?

Können wir nicht ein Erfolgshonorar vereinbaren?

Wie lange dauert es, wenn Sie ein Verfahren für mich führen?

Ich brauche aber jetzt Hilfe und nicht in fünf Jahren.

"Vorläufige" gerichtliche Entscheidung ... ?

Wie läuft das Verfahren denn so ab?

Können Sie meine Vertretung überhaupt übernehmen, Sie sind ja in Köln, und ich lebe in (Hamburg oder Kiel oder Rostock oder Dresden oder München oder Freiburg oder Stuttgart oder ...)?

Muss ich zu Ihnen kommen, um Ihnen einen Auftrag zu erteilen?

Haben Sie denn auch die nötige Erfahrung, um mich zu meinem speziellen Problem beraten und/oder darin vertreten zu können?

IHRE ANSPRECHPARTNER

Rechtsanwältin Lea Comans
Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Birnbaum
Rechtsanwältin Dr. Mascha Franzen
Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte
Rechtsanwältin Daria Madejska, LL.M.
 

AKTUELLE ENTSCHEIDUNGEN

08.03.2017

OVG NRW: Neuregelung zur Frauenförderung verfassungswidrig

...mehr

21.02.2017

 VG Berlin. Keine generelle Ablehnung der Höherstufung von Beamten bei herausragenden Leistungen

...mehr

Diese Seite als RSS-Feed abonnieren

Als RSS-Feed

Diese Seite auf Facebook teilen

Auf Facebook teilen

Auf Google+ teilen

Auf Twitter folgen

Auf twitter teilen