Kontakt

Download als vCard

RechtsanwaltVerenkotte

Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte

Rechtsanwalt Dr. Philipp Verenkotte wurde 1984 in Bergisch Gladbach geboren. Von 2003 bis 2008 studierte er Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Von 2010 bis 2012 absolvierte Rechtsanwalt Dr. Verenkotte sein Referendariat am Landgericht Köln und war in seiner Wahlstation bei der Bezirksregierung Köln in der Abteilung „Schulrecht“ tätig. Seit dem Jahr 2005 war Dr. Verenkotte zunächst als studentische Hilfskraft, von 2008 bis 2012 als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Verfahrensrecht der Universität zu Köln bei Prof. Dr. Hanns Prütting tätig. Unmittelbar nach seinem zweiten Staatsexamen im Januar 2012 begann Rechtsanwalt Dr. Verenkotte seine Tätigkeit als Rechtsanwalt bei Birnbaum & Partner. Von 2013-2014 war Rechtsanwalt Dr. Verenkotte (Mit-)Herausgeber des Journals „Schulrecht heute. Seit 2016 ist er Partner der Sozietät.

RAin Comans erwirkt die Aufhebung des Bescheides über das endgültige Nichtbestehen der Ärztlichen Basisprüfung

18.10.2017 - Prüfungsrecht

RAin Comans erwirkt Schulplätze am Apostelgymnasium in Köln

23.06.2017 - Schulrecht
Frau RAin Comans erwirkt im Wege des laufenden Widerspruchsverfahrens die Einrichtung einer Mehrklasse am Apostelgymnasium in Köln. Dreißig weitere Schulkinder können ab Schuljahresbeginn 2017/2018 ihren schulischen Werdegang an ihrer Wunschschule fortsetzen. Weiterlesen

RAin Madejska kippt § 1 Abs. 4 der Vereinbarung zu den Grundsätzen über die Qualifikations und den Personalschlüssel gemäß § 26 Abs. 3 Nr. 3 Kibiz NRW

09.05.2017 - Kindergartenrecht
Frau Rechtsanwältin Madejska vertrat eine Mandantin, die als eine Ergänzungskraft in einer Kindertagesstätte angestellt war. Die Mandantin wünschte jedoch gemäß §  1 Abs. 4  der  Vereinbarung zu den Grundsätzen über die Qualifikation und den Personalschlüssel nach § 26 Abs. 3 Nr. 3 Kibiz NRW eine Anstellung als Fachkraft. Nachdem das Widerspruchsverfahren zunächst  erfolglos durchgeführt worden war, legte Frau Rechtsanwältin Madejska  Klage beim Verwaltungsgericht Köln ein. Am 28.4.2017 entschied das Verwaltungsgericht Köln (Az. 19 K 1532/16), dass § 1 Abs. 4 der Vereinbarung zu den Grundsätzen über die Qualifikation und den Personalschlüssel nach § 26 Abs. 3 Nr. 3 Kibiz NRW… Weiterlesen

RAin Madejska erreicht Anerkennung eines ausländischen Abiturzeugnisses gegenüber uni-assist e.V.

Die Mandantin hatte im EU-Ausland ihre Hochschulzugangsreife (Abitur) erworben. Mit der ausländischen Hochschulzugangsreife hatte sie sich schon mehrere Jahre im Rahmen der Ausländerquote für die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie beworben. Zum Teil haben die Universitäten, bei der sich die Mandantin beworben hatte, den Verein uni-assist zur Überprüfung der Bewerbungsunterlagen beauftragt. Die Mandantin wurde bisher in der so genannten Vorprüfungsdokumentation von uni-assist e.V. bestätigt, dass sie mit ihrer ausländischen Hochschulzugangsreife Zugang zu allen Studienfächern an deutschen Universitäten habe. Als sie sich im Wintersemester 2016/17 erneut für die gewünschten Studiengänge bewarb, erhielt sie von uni-assist e.V. eine Vorprüfungsdokumentation, in der behauptet… Weiterlesen
Birnbaum & Partner Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen