Ärztliche Basisprüfung an der RWTH als rechtswidrig aufgehoben

06.04.2018 - Prüfungsrecht
Am 5.4.2018 erhielten wir Mitteilung, dass die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule in Aachen einen Bescheid über das endgültige Nichtbestehen der Ärztlichen Basisprüfung aus formellen Gründen aufgehoben hat. Die Aufhebung erfolgt wegen der von der Universität eingeräumten Fehlerhaftigkeit des Prüfungsverfahrens. Anspruchsvolle Prüfungsanfechtung Der von uns vertretene Mandant hatte diese Prüfung, die als besonders anspruchsvoll gilt, in mehreren Versuchen im mündlich-praktischen Prüfungsteil nicht bestanden. Der rechtliche Angriff gegen das Nichtbestehen der Ärztlichen Basisprüfung in Aachen ist eine besondere Herausforderung, weil diese Prüfung als standardisierte Prüfung besonders wenig fehleranfällig ist. Zudem ist das Verfahren in den letzten Jahren, insbesondere auch durch unser Büro, häufig… Weiterlesen

Neue Prüfungsversuche für Mandanten an der RWTH Aachen

07.02.2018 - Prüfungsrecht
In einem Widerspruchsverfahren gegen die RWTH konnte Herr RA Dr. Verenkotte für unseren Mandanten, einem Studenten im Masterstudiengang Produktionstechnik, einen neuen schriftlichen und – falls erforderlich – einen neuen mündlichen Prüfungsversuch erstreiten. Wir konnten die Rechtmäßigkeit des Prüfungsverfahrens infrage stellen, da sich sowohl hinsichtlich der Prüferbestellung als auch der Aufgabenauswahl in der Klausur im Antwort-Wahl-Verfahren („multiple choice“) Versäumnisse der Hochschule aufzeigen ließen. Weiterlesen

RAin Comans erwirkt die Aufhebung des Bescheides über das endgültige Nichtbestehen der Ärztlichen Basisprüfung

18.10.2017 - Prüfungsrecht

Neuer Prüfungsversuch an der Sporthochschule Köln!

15.12.2016 - Prüfungsrecht
Im Rahmen eines Widerspruchsverfahrens gegen die Deutsche Sporthochschule Köln („SpoHo“) konnte Herr Rechtsanwalt Dr. Verenkotte unserem Mandanten die Fortführung seines Studiums ermöglichen. Im Rahmen der Akteneinsicht zeigten sich – erneut – Verfahrensfehler im Prüfungsverfahren, die dazu führten, dass auf unseren Widerspruch hin ein Vergleich mit der Hochschule geschlossen werden konnte.Demnach erhielt unser Mandant einen weiteren Prüfungsversuch und konnte hierdurch eine drohende Exmatrikulation abwenden. Weiterlesen

Rechtswidrige Bewertung einer Bachelor-Arbeit aufgehoben

17.06.2016 - Prüfungsrecht
RA Dr. Verenkotte ermöglichte unserem Mandanten einen neuen Prüfungsversuch der Bachelor-Arbeit. Nachdem er seinen zweiten Prüfungsversuch nicht bestanden hatte, drohten ihm das endgültige Nichtbestehen und die vorzeitige Beendigung seines Bachelor-Studiums. Verfahrensfehler im Prüfungsverfahren In einem Klageverfahren gegen die Universität des Saarlandes konnten wir erhebliche Verfahrensfehler im Prüfungsverfahren aufzeigen. Insbesondere die Prüferbestellung verlief nicht ordnungsgemäß. Die Klage konnte daher durch einen außergerichtlichen Vergleich mit der Universität beigelegt werden, sodass unser Mandant darf die Bachelor-Arbeit erneut ablegen darf. Weiterlesen

Prüfung im Studiengang Medizin rechtswidrig – neuer Prüfungsversuch!

16.06.2016 - Prüfungsrecht
RAin Madejska erreicht Zuweisung eines U-3-Kindergartenplatzes gegen die Stadt Köln. Weiterlesen
Birnbaum & Partner Rechtsanwälte
Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen